Hochspannungs­warnung

Zurück zur Übersicht

PV-Anlage Weißenstein

Betreff.: Inbetriebnahmemeldung von Bahnstromanlagen
hier: Unterspannungssetzung der neuen Photovoltaikanlage Weißenstein Strecke Villach Hbf – Abzw. Pusarnitz-Süd km 176,400
Vzg 22201 – Schwarzach/St.Veit – Villach Hbf
GNR 325/1, 75217 Weißenstein

"H o c h s p a n n u n g s w a r n u n g"

Die oben angeführten Bahnstromanlagen werden

 

am Montag, den 17. Juni 2024 um 08:00 Uhr

 

in Betrieb genommen und sind daher ab diesem Zeitpunkt als ständig unter Spannung stehend zu betrachten. Alle derzeit schon in Betrieb befindlichen Bahnstromanlagen sind bis zu einem allfälligen Abtrag ebenfalls als ständig unter Spannung stehend anzusehen.

 

Besonders wird darauf aufmerksam gemacht, dass nicht nur die mittelbare oder unmittelbare Berührung der Anlagenteile und herabhängenden Leiterseile und Drähte, sondern auch die Annäherung an dieselben mit Gegenständen lebensgefährlich und daher verboten ist.
Dies gilt auch für den Wasserstrahl der Feuerwehren, sowie für die Seile von ortsveränderlichen Bodenseilaufzügen, welche als Arbeitsgeräte unter der Leitung besonders vorsichtig zu bedienen sind, und für ähnliche Dinge.
 

Freischaltungen im Not- und Gefahrenfall sind für die Photovoltaikanlage Weißenstein-Kellerberg bei der zuständigen Energieleitstelle (+43 51778 7760) anzufordern

 

Die Instandhaltung der angeführten Bahnstromanlagen erfolgt durch die ÖBB-Infrastruktur AG, Geschäftsbereich Energie, Energie-Bahnstromnetz
Ing. Robert Kraus, Mobil +43 664 884 25 688, Hofjagdstraße 5, 1140 Wien

Seite /