Steigende Energiepreise

Zurück zur Übersicht

So sparen Sie Heizkosten!

Heizkosten sparen im Winter

Die Heizsaison hat wieder gestartet und viele machen sich Sorgen wegen der gestiegenen Heizkosten. Je nach individuellen Wärmeempfinden schalten wir die Heizung ein, sobald die Außentemperaturen nicht mehr über zehn Grad steigen. Eine Energieberatung des Netzwerk Energieberatung Kärnten könnte helfen Kosten zu reduzieren.
Mehr Informationen finden Sie hier: http://neteb-kärnten.at

Raumtemperatur senken

Durch Absenken der Raumtemperatur sparen Sie Geld. Die Senkung um 1°C spart bis zu 6% Heizkosten. Reduzieren Sie die Raumtemperatur nachts und in selten genutzten Räumen. Damit nicht zu viel Wärme verloren geht, sind abgedichtete Fenster wichtig.

Thermostatventile verwenden

Ein Thermostatventil am Heizkörper regelt den Temperaturbereich und sorgt so dafür, dass die Temperatur auf dem gewünschten Wert bleibt. So kann für jeden Raum einzeln entschieden werden, wie warm es sein soll. Zur Überprüfung der idealen Raumtemperatur sollte mit Hilfe eines Thermometers die Einstellung des Thermostatventils überprüft werden. Sollte der Heizkörper nicht warm werden, kann das Regelungsventil am Heizkörper defekt sein. Dann kann es überprüft werden, z.B. ob es feststeckt (vorsichtiges Klopfen mit einem Hammer) oder es muss getauscht werden.

Heizungscheck durchführen

Einmal im Jahr sollte die Heizung von einem Installateurbetrieb überprüft und gewartet werden, so erleben Sie keine Überraschungen in der Heizperiode. Ein optimiertes Betreiben der Heizung schont die Brieftasche. Beim Auftreten von „Glucker“-Geräuschen kann der Wasserdruck der Heizungsanlage angepasst werden und die Heizkörper mit einem Werkzeug (sogenannter Entlüfterschlüssel) entlüftet werden. Sollte der Wasserdruck unter dem grünen Bereich liegen, brauchen Sie nur etwas Wasser nachfüllen. Als Effizienz-Maßnahmen kommen die Anpassung der Heizkurve, die Durchführung eines hydraulischen Abgleichs, die Dämmung von Rohrleitungen, der Austausch von Pumpen uvm. in Frage.

Heizkörper freihalten

Möbel können die Ausbreitung von Wärme hindern, wenn sie zu knapp an der Heizung stehen. Vorhänge vor dem Heizkörper und Heizkörperverkleidung verringern auch die Wärmeausbreitung. Deswegen befreien Sie die Heizkörper um Energiekosten zu sparen. Am Heizkörper sammelt sich in den Zwischenräumen Staub an. Dieser verteilt sich durch die aufsteigende Wärme im Raum und verschlechtert die Luftqualität. Mit einem Staubwedel oder Staubsauger lässt sich der Staub gut entfernen.

Weiterführende Links:

https://www.umweltberatung.at/energiesparen

https://www.energieagentur.tirol/wissen/richtig-wohnen/heizkosten-sparen/

http://neteb-kärnten.at

https://www.e-control.at/energiespar-check

https://www.e-control.at/kosten-senken

Quelle: Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 15 – Standort, Raumordnung und Energie,
SG Energieeffizienz

Fotodokumentation: Austrian Energy Agency

Seite /