Gemeinde St. Stefan im Gailtal

Bienenvölker

In Kärnten gibt es rund 3400 Imker:innen, die in Summe ca. 34.000 Bienenvölker haben. Das Kärntner Bienenwirtschaftsgesetz 2007 sieht für Bienenhalter:innen Meldeverpflichtungen vor, um im Falle von Bienenseuchen flächendeckend notwendige Maßnahmen treffen zu können. Grundlage für die Gewährung der Bestäubungsprämie ist ebenso die jährliche Bienenmeldung. Imker:innen, die mit ihren Bienenvölkern außerhalb des Gemeindegebietes wandern, benötigen eine Wanderbescheinigung. Die beabsichtigte Aufstellung von Wanderbienenständen ist von den Bienenhalter:innen dem Bürgermeister der Gemeinde zu melden, in der der Wanderbienenstand aufgestellt werden soll.  

Meldeverpflichtung für Heimbienenstände:

Alle BienenhalterInnen sind verpflichtet, bis spätestens 15.04.2023 alle Heimbienenstände unter Angabe folgender Daten dem Bürgermeister zu melden:

  • Standort des Bienenstandes (Grundstücksnummer, Katastralgemeinde)
  • Anzahl der Bienenvölker
  • Bienenrasse, sofern andere als Carnica-Bienen gehalten werden

Für nähere Auskünfte steht Ihnen Claudia Krierer (Gemeindeamt Weißenstein, Bürgerbüro) zur Verfügung.