Transparentwerbung B 100

Der Transparentwerbung an der B 100 bedarf es einer jährlichen behördlichen Genehmigung durch das Straßenbauamt Villach. Der entsprechende Plan muss dazu vorgelegt werden. 

Folgendes ist bei der Anbringung von Transparenten zu beachten:

  • Die Transparente dürfen frühestens eine Woche vor dem Veranstaltungsbeginn angebracht werden.
  • Zwischen der Transparentunterkante und der Fahrbahn ist ein Abstand von mindestens 4,50 m einzuhalten.
  • Die Transparentbefestigung hat so zu erfolgen, dass ein Herabfallen auf die Fahrbahn, auch auf Grund von Witterungseinflüssen, ausgeschlossen ist.
  • Es dürfen auf den Transparenten keine Werbeaufschriften, Zeichen oder Slogans von Firmen angebracht sein.
  • Die Transparente sind spätestens umgehend nach der jeweiligen Veranstaltung abzunehmen.
  • Die Schriftgröße soll mindestens 40 cm Buchstabenhöhe haben und maximal zweizeilig ausgeführt sein. Jede Zusatzinformation muss eine Buchstabengröße von mindestens 20 cm haben.
  • Sollen während dieser Zeit im Bereich der Standorte Baumaßnahmen durchgeführt werden, so sind während dieser Baumaßnahmen die Transparente unverzüglich zu entfernen.
  • Die Größe der Transparente beträgt maximal 8 m x 0,80 m.
  • Es darf pro Objekt und Fahrtrichtung nur ein Transparent angebracht werden.