Erlebnistag für Schulklassen

Liebe LehrerInnen, aufgepasst! Weißenstein ist der Ort, den Sie für den nächsten Schulausflug suchen!!! 

Sport, Bildung, Spaß und Erholung... garantiert! 

Diesen Ausflug zum Naturmosaik Weißenstein werden Sie und Ihre SchülerInnen genießen und lange in Erinnerung behalten. Wir bieten eine Kombination aus Sport, Bildung, Spaß und Erholung, sodass jeder auf seine Kosten kommt.

Wir haben ein Programm für einen Tagesausflug zusammengestellt; dieses kann auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt werden. Von Vorteil ist, wenn Sie mit den SchülerInnen unsere Marktgemeinde mit dem Fahrrad erkunden möchten.

Ist Ihr Treffpunkt in Villach, können Sie bequem mit dem Fahrrad aus in die Ortschaft Weißenstein radeln. Die Anreise ist aber sowohl von Villach als auch von Spittal/Drau mit der S-Bahn, die stündlich verkehrt, möglich.

Unser Vorschlag:

Beginnen Sie mit dem Wasserverband Unteres Drautal mit Kläranlage, den Sie gegen telefonische Voranmeldung bei EUIng. Bernd Klammer (Telefonnr.: 0 42 45 37 16) besichtigen können. 


Unbedingt besuchen sollten Sie den Altarm der Drau. Dieser entstand nach der Drauregulierung Anfang der 1980er Jahre und hat sich zum Naherholungsraum „gemausert“. Dieser Teil der Drau ist ein kleines „Naturparadies“ und dort befindet sich auch die gemeindeeigene Fischzuchtanlage. Helmuth Pirker ist gerne bereit, durch die Anlage zu führen. (Telefonnr: 0650 27 16 54 5)



So viele Eindrücke machen selbstverständlich hungrig! Gleich nach dem Altarm können Sie sich bei der Freizeitanlage Kellerberg mit Naturmosaik-Buffet wieder stärken.



In diesem Bereich befindet sich auch der Vogelbeobachtungssteg, von dem man aus die Tier- und Pflanzenwelt rund um die Drau gut beobachten kann. 



Nach einer (kürzeren oder längeren) Rast haben Sie die Möglichkeit, nach ein Stück weiterzufahren und sich mit der Draufähre Lansach – Feffernitz – wie in alten Zeiten – übersetzen zu lassen. Läuten Sie eine Glocke, und die Fähre setzt Sie mit den Fahrrädern zum anderen Ufer über. Die Fahrt dauert zwar nicht lange, aber es kommt doch Nostalgie auf!



Außerdem erwartet Sie am anderen Ufer die neu installierte Fischaufstiegshilfe, die die Austrian Hydro Power im Jahr 2015/2016 errichten ließ.

Von dort aus fahren Sie in Richtung Ortschaft Weißenstein zurück, überqueren die Kellerberger Brücke und gelangen so wieder auf den Drauradweg R 1.




Das nächste anvisierte Ziel ist Puch. Nicht nur HTL-SchülerInnen werden die Hängebrücke zur Bahnhaltestelle interessant finden. Wenn Sie dazu Details haben möchten, kontaktieren Sie das Gemeindeamt Weißenstein: Telefonnummer: 0 42 45 23 85

Im Naturschwimmbad Puch können Sie den Ausflug gemütlich ausklingen lassen. 

Abreise:

  • mit der S-Bahn von der Bahnhaltestelle Puch aus
  • mit dem Fahrrad entlang des Drauradwegs
  • mit dem Fahrrad: entlang der Skulpturenstraße in Richtung Treffen, wo Sie auch die Kunstwerke der Krastaler Künstler erradeln können. In Villach gelangen Sie wieder auf den Drauradweg. (Bitte beachten Sie aber, dass auf dieser Strecke auch Lkws unterwegs sein können!)