Asylquartier in Töplitsch (Adamhof)


Sachspenden

Möchten Sie die Flüchtlinge mit Sachspenden unterstützen, so ersuchen wir Sie, sich an Markus Sußmann zu wenden:

Kontakt:

Tel.: 0664 82 62 47 9 (ab 18:00 Uhr bzw. wenn Sie eine Nachricht auf der Mailbox hinterlassen, ruft Herr Sußmann Sie gern zurück)


Auch das Netzwerk für Menschen widmet sich der Flüchtlingshilfe in Töplitsch. 


Die Marktgemeinde Weißenstein teilt mit, dass am 01.und 06.10.2015 43 Flüchtlinge in Töplitsch angekommen sind und ihr Quartier im Adamhof bezogen haben. Es handelt sich dabei um:     
  • 19 Männer
  • 14 Frauen
  • und 10 Kinder (davon 2 Volksschüler, 2 Hauptschüler und 4 Kleinkinder)
  Die Menschen stammen aus folgenden Ländern:  
  • Afghanistan: 23
  • Syrien: 14
  • Irak: 4
  • Iran: 2


Empfang der ersten 23 Flüchtlinge durch die Gemeindevertretung und durch Kirchenvertreter mit einheimischen Kindern

Kurzchronololgie:



(Anm.: Solange die durchgeführte Feuerbeschau kein positives Attest ergibt, kommt es auch zu keiner Zuweisung von Asylwerbern.)


(Anm.: Aufgrund der Tatsache, dass es sich bei der Gewerbeordnung um ein Bundesgesetz handelt, sind über Veranlassung des Innenministeriums Asylquartiere von der Gewerbeordnung ausgenommen, dies gilt für das gesamte Bundesgebiet. Die Landeshauptleute haben das zur Kenntnis zu nehmen.